3

macio auf der embedded world 2019

Unter dem Motto “Mit vernetzten HMIs gestalten wir Produktwelten” stellt die macio GmbH in diesem Jahr vier verschiedene Projektbeispiele auf der Weltleitmesse für Embedded-Systeme vor. Vom 26. bis 28. Februar können sich interessierte Messebesucher am macio-Stand in Halle 4, Stand 4-559 von den Funktionsweisen und dem Einsatz vernetzter HMIs in unterschiedlichsten industriellen Umgebungen überzeugen und sich über aktuelle Trends und Neuheiten informieren.

Vernetzung spielt in Zeiten der fortschreitenden Digitalisierung auch im industriellen Umfeld eine entscheidende Rolle. Auch Embedded-Systeme profitieren davon: Anlagen-Lebenszyklen werden verlängert, Workflows und Prozesse verbessert und eine dezentrale Kontrolle ermöglicht.

An dieser Mensch-Maschine-Schnittstelle setzen macios Projekte an: Ob durch die Bedienung einer Industrie-Kaffeemaschine, eines Druckluftsystems, einer Pumpensteuerung oder eines gewerblichen Spülsystems; der Besucher kann am Stand in die jeweilige Produktwelt und seine individuelle Umsetzung eintauchen.

Optimale Lösungen – Individuelle Produkte

Am Messestand macht macio Vernetzung von HMIs, lokale und dezentrale Steuerung sowie die Überwachung von Geräten und Systemen erlebbar. Immer im Fokus: Eine optimale Bedienung für den Nutzer. Neben Beispielen unserer Projektpartner Winterhalter, Wilo, Melitta oder Boge ist es am macio Stand auch möglich, alternative Gerätesteuerungen wie Sprachsteuerung oder einen Roboterball zu testen. Erfahren Sie anhand ausgewählter Kundenprojekte, wie Sie mit unseren Experten Ihre Produkte mit modernsten und sicheren Technologien nachhaltig und zielführend im Markt etablieren.

Am 26. Februar wird Andy Walter, Niederlassungsleiter macio-Karlsruhe, zudem im Rahmen der embedded world Conference einen Vortrag zum Thema „Declarative Programming for Cortex-M Class Embedded Devices“ halten. Der Vortrag findet von 09:30 Uhr bis 10:00 Uhr im Conference Counter NCC Ost statt.

Aktuelles