Zertifiziert

Qualitätsmanagement von macio – International zertifiziert und bestätigt.

  • macio ist ISO 9001 zertifiziert

    macio ist seit 2011 nach ISO 9001 für sein Qualitätsmanagement zertifiziert.

    Titelbild zu 'macio ist ISO 9001 zertifiziert'

    Bereits 2011 erhielt macio von der DQS GmbH die international anerkannte Zertifizierung nach ISO 9001 und zeigt damit, dass die Unternehmensprozesse und Unternehmensabläufe ständigen Kontrollen und stetigen Verbesserungen unterliegen.

    Mehr
  • macio ist ISO 13485 zertifiziert

    macio erhält Zertifizierung von der DQS GmbH.

    Titelbild zu 'macio ist ISO 13485 zertifiziert'

    macio hat von der DQS GmbH für sein Qualitätsmanagement im Medizinproduktbereich eine Zertifizierung nach DIN EN ISO 13485:2012 erhalten. Der hohe Qualitätsanspruch gegenüber den Kunden wird hiermit betont.

    Mehr

Ausgezeichnet

Ausgezeichnete Qualität – Unsere Leistungen in ausgesuchten Projekten wurden bereits international mit Awards prämiert.

  • macio landet Triple-Gewinn beim German Design Award 2018

    Drei Designs, drei Nominierungen, drei Gewinner des renommierten German Design Awards 2018.

    Titelbild zu 'macio landet Triple-Gewinn beim German Design Award 2018'

    Auf drei Nominierungen folgen drei Gewinne. Die drei von macio entwickelten Designs wurden in den Kategorien Excellent Product Design und Excellent Communications Design zu den Gewinnern des renommierten German Design Awards 2018 gekürt.

    Der begehrte German Design Award zeichnet in den zwei Segmenten Excellent Product Design und Excellent Communications Design innovative Produkte und Projekte, ihre Hersteller und Gestalter aus. In beiden Kategorien kann macio sich über „Winner“ Projekte freuen, die von einer hochkarätigen Fachjury ausgewählt wurden.

    Die Bedienoberfläche „Geminy” für das Materialprüfgerät der Yxlon GmbH setzte sich in der Kategorie Excellent Product Design und der Gruppe Human-Machine-Interfaces zum Sieger durch. In der Kategorie Excellent Communications Design begeisterte macio die internationale Jury gleich in zwei unterschiedlichen Gruppen: Das User Interface Design für die Gebäude- und Energiemanagement-Software „Qanteon” von Kieback&Peter erhielt den Award in der Gruppe Interactive User Experience. In der Gruppe Apps konnte die „Rapida App” der Koenig & Bauer AG das Rennen um den begehrten Design-Preis für sich entscheiden.

    „Die dreifache Nominierung für den German Design Award ist bereits eine große Auszeichnung. In allen drei nominierten Kategorien nun auch noch zum Sieger gekürt zu werden, macht uns sehr stolz. Dies zeigt uns, dass wir mit unserer Arbeit im Bereich User Interface ein exzellentes Nutzererlebnis bieten und in der deutschen sowie internationalen Designlandschaft für unsere Kunden einen festen Platz haben.” freut sich Stefanie C. Zürn, Head of Design bei der macio GmbH.

    Vergeben wird der German Design Award vom Rat für Formgebung, der deutschen Marken- und Designinstanz. Der Auslober gehört zu einem der weltweit führenden Kompetenzzentren für Kommunikation und Markenführung im Bereich Design. Zum exklusiven Netzwerk der Stiftungsmitglieder gehören neben Wirtschaftsverbänden und Institutionen insbesondere die Inhaber und Markenlenker vieler namhafter Unternehmen.

    Abbildung 1: Gewinner German Design Awards 2018 in der Kategorie Excellent Product Design der Gruppe Human- Machine-Interfaces: Yxlon „Geminy“ (Quelle: macio GmbH)

    Abbildung 2: Gewinner des German Design Awards 2018 in der Kategorie Excellent Communications Design der Gruppe Interactive User Experience: Kieback&Peter „Qanteon“ (Quelle: macio GmbH)

    Abbildung 3: Gewinner des German Design Awards 2018 in der Kategorie Excellent Communications Design der Gruppe Apps: KBA „Rapida App“ (Quelle: macio GmbH)

    Mehr
  • Drei macio Designs für den German Design Award 2018 nominiert

    macio freut sich über diese dreifach starke Nominierung.

    Titelbild zu 'Drei macio Designs für den German Design Award 2018 nominiert'

    Drei auserwählte Designs, die in Zusammenarbeit mit hochkarätigen Kunden der macio GmbH entstanden sind, wurden in verschiedenen Anwendungsbereichen für den renommierten German Design Award 2018 nominiert.

    „Die Nominierung für den German Design Award ist eine großartige Bestätigung darin, dass wir den Anwendern unserer industriellen Computertomographiesysteme ein exzellentes Nutzererlebnis, intuitive Bedienung und ein erstklassiges Design bieten“, so Volker Baumann, Director Software Development bei der YXLON International GmbH.

    Im Auswahlverfahren gewannen gleich drei von macio entwickelte Designs das Rennen um die begehrten Plätze auf der Nominiertenliste. Bereits die Nominierung für den Preis stellt eine Auszeichnung dar: Eine strenge Vorauswahl im Nominierungsverfahren sichert, dass beim German Design Award nur herausragende Designerzeugnisse um den Titel konkurrieren dürfen. Diese dreifach starke Auszeichnung unterstreicht macios Kompetenz im Bereich User Interface Design in unterschiedlichen Facetten.

    Nominiert wurde die Bedienoberfläche „Geminy“ für das Materialprüfgerät der Firma Yxlon, die sich in der Kategorie Excellent Product Design in der der Gruppe Human- Machine-Interfaces durchsetzte. In der Kategorie Excellent Communications Design wurden gleich zwei macio User Interfaces in unterschiedlichen Gruppen vorgeschlagen: In der Gruppe Interactive User Experience bewies sich das User Interface Design für die Gebäude- und Energiemanagement-Software „Qanteon“ von Kieback&Peter und in der Gruppe Apps stach die König & Bauer „Rapida App“ hervor. Die gemeinsam mit der König & Bauer AG entwickelte Applikation wurde bereits 2016 mit dem Automation App Award ausgezeichnet.

    Die Gewinner des German Design Awards 2018 werden im August 2017 bekannt gegeben. Der German Design Award zeichnet innovative Produkte und Projekte, ihre Hersteller und Gestalter aus, die in der deutschen und internationalen Designlandschaft wegweisend sind. Verliehen wird der begehrte Preis von dem Rat für Formgebung, der deutschen Marken- und Designinstanz.

    Abbildung 1: Nominiert für den German Design Award 2018 in der Kategorie Excellent Product Design der Gruppe Human- Machine-Interfaces: Yxlon „Geminy“ (Quelle: macio GmbH)

    Abbildung 2: Nominiert für den German Design Award 2018 in der Kategorie Excellent Communications Design der Gruppe Interactive User Experience: Kieback&Peter „Qanteon“ (Quelle: macio GmbH)

    Abbildung 3: Nominiert für den German Design Award 2018 in der Kategorie Excellent Communications Design der Gruppe Apps: KBA „Rapida App“ (Quelle: macio GmbH)

    Mehr
  • macio gewinnt automation app award 2016

    elektrotechnik verleiht zum fünften Mal den Award für beste Unternehmens-Apps.

    Titelbild zu 'macio gewinnt automation app award 2016'

    Mit dem automation app award kürt die Fachjury bereits zum fünften mal die Siegerapps aus vier Kategorien (Corporate, Katalog, Engineering und Produktion). Die Preisverleihung  fand auch in diesem Jahr auf der sps ipc drives in Nürnberg statt.

    macio schickte die „KBA Rapida“- App ins Rennen. Die App dient als Erweiterung eines Leitstandes einer Druckmaschine und ermöglicht bessere Wartung und Kontrolle mithilfe eines mobilen Endgeräts. Dem Nutzer hilft die App bei der Überwachung und Steuerung des Leitstandes, auch wenn er an einer anderen Stelle der Maschine arbeitet.

    In der Kategorie Produktion konnte sich die „KBA Rapida“- App gegen die anderen Bewerber und überzeugte die Jury in den Punkten Originalität und Usability. macio freut sich sehr über diese Auszeichnung!

    automationappaward_verleihung

    v.l. Herr Engelmann von KBA, Joern Kowalewski von der macio GmbH, Bernd Weinig von elektrotechnik und Stefan Singer von KBA bei der Awardübergabe für die Kategorie Produktion (Quelle: elektrotechnik)

    „KBA Rapida“- App

    Weitere Informationen zur Preisverleihung
    Zum Beitrag von KBA

    Mehr
  • macio gewinnt den UX Design Award Public Choice 2016

    Das von macio entwickelte Design "Qanteon" gewinnt den UX Design Award Public Choice 2016.

    Titelbild zu 'macio gewinnt den UX Design Award Public Choice 2016'

    Nachdem das von macio entwickelte Design bereits im Juli für den UX Design Award nominiert wurde, ist die Freude über den Gewinn des Publikumspreises umso größer! Die macio GmbH schickte das User Interface Design für die Gebäude- und Energiemanagement-Software von Kieback & Peter in das Rennen um den begehrten Preis.

    Zwei Monate lang hatten Besucher der IFA und der UX Design Awards Onlineausstellung Zeit, unter allen Nominierten  für ihr Lieblingsprodukt online abzustimmen. Das Design der Gebäude-und Energiemagement Software „Qanteon“ überzeugte die Besucher.

    „Den Publikumspreis zu erhalten ist eine besondere Ehre“, so Stefanie C. Zürn, Leitung des Qanteon Designteams „Die monatelange Arbeit des Teams wird mit der Auszeichnung auch von dieser Seite gewürdigt, was uns ungemein freut!“

    Gewinn des UX Design Awards Public Chioce 2016

    Gewinn des UX Design Award Public Choice 2016

    Mehr
  • macio gratuliert Melitta zum Gewinn des German Design Awards 2016!

    Der Kaffeevollautomat Melitta Cafina XT6 erhält den German Design Award 2016.

    Titelbild zu 'macio gratuliert Melitta zum Gewinn des German Design Awards 2016!'

    „Der komplett neu entwickelte Kaffeevollautomat gibt sich als echter Profi zu erkennen, ohne dabei auf emotionale Ansprache zu verzichten“, so die Jury, die sich von den klaren Formen und der weiterentwickelten Technik beeindruckt zeigte.

    Der renommierte German Design Award ist der wichtigste Designpreis der Republik und wird jährlich von einer internationalen Expertenjury verliehen. Er zeichnet innovative Projekte und Produkte sowie ihre Gestalter und Hersteller aus, die in der Designlandschaft trend- und wegweisend sind.

    Die macio GmbH gratuliert ihrem langjährigen Kunden Melitta zu dieser besonderen Auszeichnung!

    161111_header_melittakaffeemaschine

    Die macio GmbH gratuliert ihrem Kunden „Melitta“ zum Gewinn des German Design Awards 2016.

     

    Mehr
  • Gewinner – „Großer Preis des Mittelstandes“ 2016

    Die macio GmbH hat den 1. Preis als bestes mittelständisches Unternehmen in der Region Schleswig-Holstein und Hamburg gewonnen.

    Titelbild zu 'Gewinner – „Großer Preis des Mittelstandes“ 2016'

    Die macio GmbH hat den Preis als bestes mittelständisches Unternehmen in der Region Schleswig-Holstein und Hamburg gewonnen. Am Samstagabend kürte die Oskar-Patzelt-Stiftung das Unternehmen mit dem Großen Preis des Mittelstandes. Er wurde im Rahmen einer feierlichen Abendveranstaltung im Düsseldorfer Maritim Hotel verliehen.

    Der „Große Preis des Mittelstandes“ gilt als der wichtigste Wettbewerb für
    mittelständische Unternehmen. Jedes Jahr würdigt die Oskar-Patzelt-Stiftung mit der Auszeichnung Unternehmen aus ganz Deutschland für ihre besonderen unternehmerischen Leistungen sowie für ihre vorbildlichen Rollen in der Gesellschaft. 4796 Firmen sind in diesem Jahr für die begehrte Auszeichnung vorgeschlagen worden. So wurde die macio GmbH 2016 zum dritten Mal in Folge für den Wettbewerb nominiert. Nachdem das Unternehmen bereits im Jahr 2015 die zweite Gewinnstufe mit Auszeichnung „Finalist“ erreichte, setzte sich die macio GmbH in diesem Jahr als Gewinner in der Wettbewerbsregion Hamburg/Schleswig-Holstein durch.

    Mehr
  • Nominierung für den UX Design Award 2016

    Titelbild zu 'Nominierung für den UX Design Award 2016'

    Das von macio entwickelte User Interface Design für die  Gebäude- und Energiemanagement-Software von Kieback&Peter, ist für den UX Design Award 2016 nominiert. Der Award zeichnet herausragendes Design und Nutzerorientierung in Produkten, digitalen Lösungen und Services aus.

    macio schickte dieses Jahr das Design der Benutzeroberfläche für die Kieback&Peter Software Qanteon zum Gebäude- und Energiemanagement ins Rennen und schaffte es auf die Liste der Nominierten. Kernelement der Nutzeroberfläche ist das intuitive, auf die Bedürfnisse des Benutzers angepasste Design und Bedienkonzept. Im nächsten Schritt folgt die Präsentation der nominierten Produktlösungen und die Preisverleihung im Rahmen der UX Design Awards Ausstellung auf der Internationalen Funkausstellung Berlin (02.- 07.09.2016).

    Die macio Experten für User Interface Design haben in Zusammenarbeit mit Kieback&Peter ein einmaliges Produkt geschaffen: Qanteon schlägt durch die Integration von Energie- und Gebäudemanagement eine Brücke zwischen Technik und Controlling.

    „Beim Design von Qanteon haben wir uns richtig ins Zeug gelegt, um unseren Kunden ein exzellentes Nutzererlebnis zu bieten. Die Nominierung zeigt, dass wir alles richtig gemacht haben“, so Björn Brecht, der bei Kieback&Peter den Bereich Building Management Systems leitet.

    Der jährlich vergebene UX Design Award wird vom Internationalen Design Zentrum Berlin (IDZ) ausgelobt und zählt zu den renommiertesten deutschen Designpreisen. Mit einem klaren Fokus auf User Experience Design prämiert die Auszeichnung benutzerfreundliche Produkte im elektronischen und digitalen Bereich. Durch eine hochkarätige Jury wurden aus einer Vielzahl von Einreichungen 50 Produkte aus elf Ländern nominiert.

    Weitere Informationen zu den UX Design Awards

    macio ist für den UX Design Award nominiert

    macio ist für den UX Design Award nominiert

     

    Mehr
  • Finalist – „Großer Preis des Mittelstandes“ 2015

    macio wurde im Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ 2015 zum Finalisten gekürt.

    Titelbild zu 'Finalist – „Großer Preis des Mittelstandes“ 2015'

    Der „Große Preis des Mittelstandes“ der Oskar-Patzelt-Stiftung fördert und würdigt mittelständische Unternehmen aus ganz Deutschland. Dabei werden die Unternehmen in ihrer Gesamtheit, aber auch in ihrer Rolle in der Gesellschaft bewertet. Am 12. September 2015 fand in Düsseldorf die Preisverleihung für mittelständische Unternehmen aus Schleswig-Holstein/Hamburg, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen/Bremen und Rheinland-Pfalz/Saarland statt.

    Im Rahmen dieser festlichen Gala wurde macio zum Finalisten der Region Hamburg / Schleswig-Holstein gekürt. Die macio GmbH freut sich sehr über diese Auszeichnung:


    „Wir sind sehr stolz darauf, bei diesem renommierten Preis ins Spitzenfeld gekommen zu sein. Diese Auszeichnung zu erhalten ist ein Kompliment, das wir sehr gerne an unsere Mitarbeiter weiterreichen!“ Joern Kowalewski, geschäftsführender Gesellschafter der macio GmbH.


    Ihre Entscheidung begründet die Jury vor allem durch macios außergewöhnliches Know-how in der Kombination aus User Interface Design und Software Engineering. Durch dieses Alleinstellungsmerkmal unterscheidet sich das Unternehmen von reinen Softwareunternehmen sowie Design-Agenturen. Hinsichtlich der gesellschaftlichen Verantwortung punktet die macio GmbH mit ihrer arbeitnehmerfreundlichen Arbeitskultur und der besonderen Forcierung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Weiterhin bietet macio Studierenden der umliegenden Hochschulen die Möglichkeit, Praxiserfahrungen in Projektarbeit zu sammeln. Dieses besondere Engagement der Nachwuchsförderung und die Unterstützung von regionalen Vereinen des Kinderschutzes und der Flüchtlingsbetreuung zeigen deutlich macios Verantwortungsbewusstsein und bestärkten folglich die Juryentscheidung.


    Pressemitteilung als PDF herunterladen
    www.mittelstandspreis.com


    Weitere Informationen zum Wettbewerbsverlauf:

    Jurystufe erreicht
    Nominierung


    Mittelstandspreis-Oskar-Patzelt-Stiftung
    Finalisten 2015 Schleswig-Holstein/Hamburg, v.r.n.l.: Herr Marten Freund, Geschäftsführer der Schlemmermarkt-Freund Lebensmittelmärkte GmbH; Herr Joern Kowalewski, Herr Jörg Gonnermann, Geschäftsführer der macio GmbH und Herr Sven Schreier, Entwicklungsleiter der macio GmbH; Herr Thomas Brechtel, Geschäftsführer der FLS GmbH – Fast Lean Smart (Foto: Oskar-Patzelt-Stiftung, Boris Löffert)

    Mehr
  • German Design Award – Neue Nominierung 2015

    Stefanie C. Zürn von macio freut sich über eine erneute Nominierung.

    Titelbild zu 'German Design Award – Neue Nominierung 2015'

    Der German Design Award ist der höchste Preis im Designbereich. Bereits eine Nominierung stellt eine Auszeichnung dar.

    Mit dem intuitiven Graphical User Interface des Kaffeevollautomaten bar-cube touch von Melitta® wurde die macio-Designerin Stefanie C. Zürn für den German Design Award 2015 nominiert.

    Die macio GmbH gratuliert Stefanie C. Zürn hierzu sehr herzlich!

    Mehr
  • macio gewinnt automation app award 2014

    elektrotechnik verleiht zum dritten Mal im Rahmen der SPS IPC Drives Award für beste Unternehmens-Apps.

    Titelbild zu 'macio gewinnt automation app award 2014'

    Die macio GmbH konnte sich in der Kategorie Corporate gegen die anderen Bewerber durchsetzen und gewinnt den automation app award 2014. Dabei überzeugte macio mit einer benutzerfreundlichen und intuitiven App. Die mobile Business App „Thermo Fisher Lynx“ der Thermo Fisher Scientific dient der Veranschaulichung einer Laborzentrifuge.

    macio freut sich sehr über diese Auszeichnung!

    Pressemitteilung als PDF herunterladen

    Weitere Informationen zum Wettbewerb

    Mehr
  • Nominierung für den German Design Award 2014

    Erneute Nominierung von Stefanie C. Zürn für den German Design Award 2014.

    Titelbild zu 'Nominierung für den German Design Award 2014'

    Bereits 2012 wurde macio-Designerin Stefanie C. Zürn für den German Design Award nominiert. Nun ist ihr diese Ehre erneut zuteil geworden, mit dem modernisierten Design des ErgoTronic-Leitstandes für die Firma König & Bauer AG.

    Der German Design Award stellt die höchste Auszeichnung für Designer in den verschiedensten Branchen Deutschlands dar. Neue und einzigartige Trends im Bereich Design sollen so entdeckt, der Öffentlichkeit präsentiert und geehrt werden.

    Im September 2014 wird dann der Rat für Formgebung darüber entscheiden, wer den begehrten Designpreis erhält.

    macio freut sich gemeinsam mit seiner Designerin Stefanie C. Zürn über die Nominierung. Herzlichen Glückwunsch!

    Mehr
  • macio erhält red dot award 2013

    macio-Designerin Stefanie C. Zürn wird der begehrte Designpreis im Bereich Kommunikationsdesign verliehen.

    Titelbild zu 'macio erhält red dot award 2013'

    macio erhält einen red dot award 2013 für die herausragenden Kreativleistungen der Graphical User Interface-Gestaltung des Kaffeevollautomaten bar-cube touch von Melitta®.

    Mit diesem internationalen Designpreis im Bereich Kommunikationsdesign wird die erfolgreiche Zusammenarbeit der macio GmbH mit Melitta® belohnt. Für Senior Designerin Stefanie C. Zürn ist es bereits der zweite red dot award.

    macio konkurrierte mit Einreichungen aus 43 Ländern, konnte die Jury aber durch die klare und individuelle Graphical User Interface-Gestaltung des bar-cube touch überzeugen und sich so von der Masse abheben.

    Pressemitteilung als PDF herunterladen

    Elektronik Praxis berichtet über Designpreis für macio

    Link zum Eintrag auf www.red-dot.de

    Mehr
  • Gewinner – iF communication design award 2013

    macio-Designerin gewinnt iF communication design award 2013.

    Titelbild zu 'Gewinner – iF communication design award 2013'

    Stefanie C. Zürn, Senior Designerin der macio GmbH, gewinnt mit dem grafischen User Interface des neuen Rapida-Leitstands der Koenig & Bauer AG (KBA), den begehrten iF communication design award 2013.

     

    „Eine Auszeichnung für seine Arbeit zu bekommen ist für jeden Designer etwas Wunderbares, da es eine unabhängige Anerkennung der geleisteten Arbeit darstellt. Aber eine noch wichtigere Anerkennung ist es, wenn die Anwender zufrieden sind und mit dem Produkt schnell und sicher arbeiten können.“

    Stefanie C. Zürn, Senior Designerin der macio GmbH

     

    Mehr
  • Nominierung für den German Design Award 2012

    Designerin Stefanie C. Zürn für den German Design Award 2012 nominiert.

    Titelbild zu 'Nominierung für den German Design Award 2012'

    Der German Design Award 2012 ist der offizielle Designpreis der Bundesrepublik Deutschland, welcher die höchste deutsche Auszeichnung in diesem Bereich darstellt.

    In Fachkreisen wird er auch als der „Preis der Preise“ angesehen. Deswegen gilt allein schon die Nominierung durch den Rat für Formgebung als eine besondere Auszeichnung.

    Mehr
  • red dot award 2010

    macio-Designerin Stefanie C. Zürn gewinnt den red dot award.

    Titelbild zu 'red dot award 2010'

    In medias res: Mitten in die Dinge. Unter diesem Titel hat die macio-Designerin Stefanie C. Zürn im vergangenem Jahr für ihr Daumenkino einen red dot design award im Bereich Kommunikationsdesign erhalten.

    macio freut sich gemeinsam mit ihrer Senior Designerin über diese Leistung im Bereich innovativer Gestaltung.

    Herzlichen Glückwunsch!

    Mehr